Nullrunde für deutsche Pensionisten beschlossen

Nullrunde für deutsche Pensionisten beschlossen

Die schwache Entwicklung der Löhne in der Wirtschaftskrise wurden als Grund genannt.

Auf die gut 20 Millionen deutschen Pensionisten wartet in diesem Jahr eine Nullrunde. Die deutsche Regierung beschloss am Mittwoch in Berlin, die derzeit gültigen Pensionswerte unverändert zu lassen. Grund ist die schwache Entwicklung der Löhne in der Wirtschaftskrise.

Eigentlich wäre wegen der Wirtschaftskrise sogar eine Pensionskürzung fällig. Diese wird aber durch eine neue Rentenschutzklausel verhindert.

Zuletzt mussten die deutschen Pensionisten zwischen 2004 und 2006 drei Nullrunden in Folge hinnehmen. Im vergangenen Jahr gab es - mitten in der Wirtschaftskrise - mit plus 3,4 Prozent im Osten und 2,4 Prozent im Westen die höchste Pensionssteigerung seit mehr als zehn Jahren.