Wiener Börse zum Wochenstart wenig verändert

ATX minus 0,21 Prozent

Wiener Börse zum Wochenstart wenig verändert

Insgesamt ist der ATX von einem schwachen Umfeld umgeben.

Der Wiener Aktienmarkt hat den Handel am Montag mit nur wenig veränderter Tendenz begonnen. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 1.885,24 Zählern um 0,21 Prozent unter dem Montag-Schluss (2.252,14).

Schwaches Umfeld

Nach den überwiegend schwachen Übersee-Vorgaben startete das europäische Umfeld mit klaren Kursabschlägen in die Woche. Weltweit bleibt die Coronavirus-Pandemie das marktbeherrschende Thema. Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie sind überall spürbar - die Verunsicherung sorgt für eine sehr hohe Volatilität.

Gewinner und Verlierer

Unter den heimischen Einzelwerten zählten die Titel des Flughafen Wien sowie des Verbund mit Abschlägen von jeweils rund sieben Prozent zu den größten Verlierern. Klar fester mit Aufschlägen in Höhe von mehr als acht Prozent tendierten Addiko Bank sowie Polytec.