Palfinger 2012 mit mehr Umsatz und Ergebnis

Der börsenotierte Salzburger Kranhersteller Palfinger hat im Geschäftsjahr 2012 einen Rekordumsatz erzielt und das operative Ergebnis gesteigert. Der Umsatz stieg um 10,6 Prozent auf 935,2 Mio. Euro, teilte das Unternehmen mit. Das EBIT stieg um 0,8 Prozent auf 68,5 Mio. Euro. Die Dividende soll unverändert 38 Cent je Aktie betragen.

Für 2013 wird ein leichtes Umsatzwachstum erwartet, das vor allem von den Areas außerhalb Europas und dem Geschäftsbereich Marine geprägt sein werde.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2012 verringerte sich die EBIT-Marge auf 7,3 Prozent, nach 8,0 Prozent 2011, teilte Palfinger mit. Ursachen dafür seien vor allem die regionale Umsatzverschiebung und die geringeren Margen in den Bereichen außerhalb Europas gewesen, die sich nach wie vor in einer Aufbauphase befänden. Die Kennzahlen lagen über den Erwartungen. Von der APA befragte Analysten hatten im Durchschnitt einen Umsatz von 915 Mio. Euro und ein EBIT von 65,6 Mio. Euro erwartet.

Der Rekordumsatz zum 80-jährigen Jubiläum sei durch die konsequente Internationalisierung in den vergangenen Jahren ermöglicht worden. Ein weiterer Meilenstein, der auch die weitere Entwicklung der Unternehmensgruppe prägen werde, seien die zwei Joint Ventures mit der chinesischen Sany-Gruppe.