Piloten-Streik: Lufthansa sagt 800 Flüge ab

Am Mittwoch

Piloten-Streik: Lufthansa sagt 800 Flüge ab

Pilotenstreiks mittwochs auf allen Lufthansa-Kurz-/Langstreckenflügen.

Die Lufthansa annulliert wegen des Piloten-Streiks am Mittwoch mehrere hundert Flüge. 2.124 von rund 3.000 geplanten Kurz- und Langstreckenflügen ab Deutschland fänden statt, teilte die Lufthansa am Dienstag mit. Planmäßig durchgeführt würden hingegen die Flüge der Töchter Germanwings, Eurowings, Air Dolomiti, Austrian Airlines, Swiss und Brussels Airlines.

Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit hatte zuvor die 5.400 Lufthansa-Piloten am Mittwoch zu einem 24-Stunden-Streik aufgerufen. Cockpit fordert rückwirkend ab 2012 eine Lohnerhöhung von 3,7 Prozent im Jahr. Die Lufthansa bietet 2,5 Prozent über eine Laufzeit von gut sechs Jahren. Der Arbeitskampf begann im April 2014. Seitdem streikten die Piloten insgesamt 13 Mal. Den letzten Ausstand vor 14 Monaten stoppte ein Gericht.