Polnische Wirtschaft wuchs im zweiten Quartal um 4,3 Prozent

Die polnische Wirtschaft ist im zweiten Quartal 2011 um 4,3 Prozent im Jahresvergleich gewachsen, gab das staatliche Amt für Statistik GUS am Dienstag bekannt. Damit gab es eine leichte Abkühlung der Konjunktur, nachdem im ersten Quartal 2011 die Wirtschaftsleistung noch um 4,4 Prozent zugelegt hatte. Experten hatten mit einem geringeren Wachstum gerechnet, berichteten polnische Medien.

Die Abkühlung konnte auch beim Konsum der Privathaushalte beobachtet werden, der mit 3,5 Prozent langsamer gewachsen war (erstes Quartal: 3,9 Prozent). Die Ausgaben für Investitionen stiegen dagegen schneller, nämlich um 7,8 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum 2010. Dieser Wert war im ersten Quartal bei 6 Prozent gelegen.

Lesen Sie auch