Russland droht "Ramsch"-Status

Horror-Prognose

Russland droht "Ramsch"-Status

Der Wirtschaftsminister befürchtet eine Herabstufung des Landes.

Der russische Wirtschaftsminister Alexej Ulukajew rechnet mit einer Herabstufung der Kreditwürdigkeit seines Landes auf Ramschniveau. Die Wahrscheinlichkeit dafür sei "ziemlich hoch", sagte er nach Angaben der Nachrichtenagentur Interfax am Mittwoch. Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) prüft gerade die Bonität Russlands und hat ein Ergebnis für Mitte Jänner in Aussicht gestellt.

Derzeit liegt die Note eine Stufe über Ramsch-Niveau. Die westlichen Sanktionen wegen der Ukraine-Krise und der stark fallende Ölpreise machen dem einst boomenden Schwellenland schwer zu schaffen.