Ryanair Lufthansa

Rekord bei Passagierzahlen

Ryanair mit Gewinnsprung im zweiten Quartal

Billigflieger will der Lufthansa auch in Frankfurt Konkurrenz machen.

Ryanair hat im zweiten Geschäftsquartal dank eines Rekords bei den Passagierzahlen einen Gewinnsprung verbucht. Wie Europas größter Billigflieger am Montag mitteilte, stieg der Gewinn im Zeitraum Juli bis September um 8 Prozent auf 912 Mio. Euro.

Gewinnprognose gesenkt

Die irische Fluggesellschaft hatte Mitte Oktober wegen des Absturzes beim britischen Pfund nach dem Brexit ihre Gewinnprognose für das Gesamtjahr gesenkt. Anfang November hatte Ryanair Pläne vorgestellt, ab März der AUA-Muttergesellschaft Lufthansa auch auf deren Heimatbasis Frankfurt am Main mit Flügen nach Spanien und Portugal Konkurrenz zu machen.