Telekom-Riese BT mit großer Patent-Klage gegen Google

Google hat eine weitere Patentklage am Hals: Jetzt wirft der britische Telekom-Riese BT dem Internet-Konzern die Verletzung von sechs Patenten vor. Im Gegensatz zu diversen anderen Klagen, bei denen es vor allem um das Smartphone-Betriebssystem Android geht, holt BT weiter aus und hat alle möglichen Google-Angebote im Visier.

Darunter sind unter anderem der Kartendienst Google Maps, Google Music, Google Books und auch das neue Online-Netzwerk Google+. BT - früher bekannt als British Telecom - fordert eine Entschädigung, die nach Einschätzung des deutschen Patentexperten Florian Müller in die Milliarden gehen könnte. Der britische Konzern verlangt in der bereits am Donnerstag im US-Staat Delaware eingereichten Klage einen Geschworenen-Prozess. Google ist bereits mit Patentklagen unter anderem von Apple, Microsoft und Oracle konfrontiert. Bei den sechs Patenten handelt es sich vor allem um grundsätzliche Ideen hinter technischen Verfahren.