US-Börsen uneinheitlich erwartet

Der US-Aktienmarkt dürfte am Mittwoch uneinheitlich in den Handel starten. Während Technologiewerte vor allem von den starken Apple-Zahlen vom Vorabend profitieren dürften, deuteten die Futures für die Standardwerte eine schwächere Eröffnung an. Ein Asset Manager hob hervor, dass die Quartalsberichte derzeit sehr unterschiedlich ausfielen.

Für Bewegung dürfte am Abend der Zinsentscheid der US-Notenbank Fed sorgen. Der Future auf den US-Leitindex Dow Jones Industrial ließ zuletzt eine um 0,30 Prozent schwächere Eröffnung erwarten. Gestützt auf die positiven Zahlen des iPhone-Herstellers gewann der Future auf den Auswahlindex Nasdaq 100 zuletzt 0,74 Prozent hinzu. Apple-Aktien haben ein Index-Gewicht von etwa 15 Prozent. Der Konzern hatte mit seinen Quartalszahlen am Vorabend nach Handelsschluss für eine positive Überraschung gesorgt. "Bombastische Zahlen" lobten Händler. Apple übertraf sowohl Markterwartungen als auch eigene Schätzungen. Vorbörslich gewannen die Papiere acht Prozent.

Lesen Sie auch