US-Börsen zur Eröffnung fester erwartet

Die US-Börsen dürften am Freitag mit Gewinnen in den Handel starten und damit den Zickzackkurs der vergangenen Tage fortsetzen. Neben starken Zahlen von Google sorgten erfreuliche US-Daten zum Einzelhandel für gute Stimmung. Zudem erholten sich die Titel der meisten US-Banken bereits vorbörslich vom schwachen Vortag, als negativ aufgenommene JP Morgan-Ergebnisse belastet hatten. Knapp eine Dreiviertelstunde vor dem Börsenstart stand der Future auf den Dow Jones Industrial 1,07 Prozent höher.

Im Bankensektor verteuerten sich JP Morgan vorbörslich um 0,63 Prozent, nachdem die Aktien am Vortag nach Zahlen als zweitschwächster Dow-Wert noch knapp fünf Prozent verloren hatten.

Positive Nachrichten gab es insbesondere aus dem Technologiesektor. Google erreichte ungeachtet hoher Investitionen in neue Produkte einen Gewinnsprung. Grund dafür waren sprudelnde Werbeeinnahmen der angestammten Suchmaschine. Bei Apple sorgte der Verkaufsstart für das neue iPhone 4S für Gewinne von gut zwei Prozent.