US-Börsen zur Eröffnung freundlich erwartet

Nach dem unentschlossenen Vortag zeichnet sich am Donnerstag in allen wichtigen US-Indizes ein freundlicher Auftakt ab. Die in der Vorwoche unerwartet deutlich gestiegene Anzahl an Erstanträgen auf US-Arbeitslosenhilfe tat der positiven Tendenz ebenso wenig Abbruch wie die leicht verfehlten Wachstumsschätzungen der Wirtschaft. Der Future auf den US-Leitindex Dow Jones Industrial stand eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn mit 0,11 Prozent im Plus und der Future auf den technologielastigen NASDAQ 100 stieg um 0,18 Prozent.

Beim Blick auf Einzelwerte fielen Blackberry-Papiere vorbörslich mit deutlichen Kursgewinnen auf. Ein strikter Sparkurs hat den angeschlagenen Smartphone-Pionier vor neuerlichen Verlusten bewahrt. Das Unternehmen konnte im vierten Geschäftsquartal (bis Anfang März) einen Gewinn von unterm Strich 98 Millionen US-Dollar (77 Mio Euro) erwirtschaften. Im Vorjahreszeitraum war noch ein Minus von 125 Millionen Dollar aufgelaufen.