US-Börsen zur Eröffnung freundlich

Die New Yorker Aktienbörse hat am Montag kurz nach Handelsbeginn mit etwas höheren Kursen tendiert. Der Dow Jones Industrial stieg 0,31 Prozent auf 12.258,50 Zähler. Der S&P-500 Index gewann 0,32 Prozent auf 1.318,03 Zähler. Der Nasdaq Composite Index befestigte sich um 0,15 Prozent auf 2.747,11 Einheiten.

Die Sorgen um die weiteren Entwicklungen im Nahen Osten und angesichts der Nuklearkrise in Japan dürften weiterhin den Risikoappetit der Anleger bremsen, so ein Händler. Verwiesen wurde darauf, dass die Rebellen in Libyen auf ihrem Vormarsch Richtung Westen nach eigenen Angaben wieder einige Städte eingenommen haben. Syrien soll die Präsenz seiner Armee in der Küstenstadt Latakia verstärkt haben, um gegen die Aufständischen im Land vorzugehen.

Eastman Kodak kletterten um 18,82 Prozent. Händler verwiesen darauf, dass ein US-Handelsgremium dem Antrag des Unternehmens zugestimmt hat, die Smartphone-HerstellerRIM und Apple auf eine mögliche Verletzung von Patenten hin zu untersuchen.