US-Chemiekonzern DuPont hebt Jahresprognose 2011 an

Der drittgrößte US-Chemiekonzern DuPont hat seine Geschäftsprognose für das Gesamtjahr angehoben. Erwartet werde nun ein Ergebnis pro Aktie zwischen 3,97 und 4,05 Dollar (zwischen 2,87 und 2,92 Euro), teilte das Unternehmen mit.

Analysten gehen bisher lediglich von 3,96 Dollar aus. DuPont rechnet allerdings im vierten Quartal mit einer Abschwächung des weltweiten Wirtschaftswachstums und einem Abbau von Lagerbeständen. Im abgelaufenen Quartal erwirtschaftete DuPont einen Gewinn pro Aktie von 0,48 Dollar, ohne Sonderposten waren es 0,69 Dollar. Der Umsatz stieg um 32 Prozent auf 9,2 Mrd. Dollar. Analysten hatten im Schnitt mit 0,56 Dollar pro Aktie und 8,79 Mrd. Dollar Umsatz gerechnet.