US-Großbanken bestehen Fed-Stresstest

Eine neuerliche Finanz- und Wirtschaftskrise könnte die großen US-Banken nach Ansicht der Notenbank nicht mehr umhauen. Die Institute hätten ihre Kapitalsituation weiter verbessert, erklärte die Fed. Sie hatte die 30 wichtigsten Geldhäuser des Landes ihrem jährlichen Stresstest unterzogen. Lediglich ein regionales Kreditinstitut aus Utah fiel durch.

Die Finanzfirmen stünden durchwegs besser da als noch vor fünf Jahren. Damals musste die US-Regierung Branchenriesen wie die Citigroup oder die Bank of America mit Abermilliarden vor dem Umkippen bewahren.

Inzwischen verdienen die großen US-Banken wieder blendend. Dabei hatten Politiker und Finanzaufseher nach den Erfahrungen der Jahre 2008 und 2009 die Regeln verschärft. So müssen Banken heute ein üppigeres Kapitalpolster für schlechte Zeiten vorhalten und dürfen so manches riskante Geschäft nicht mehr eingehen.

Lesen Sie auch