US-Konsumausgaben steigen im Juli stärker als erwartet

In den USA sind die privaten Konsumausgaben stärker gestiegen als erwartet. Die Ausgaben der privaten Haushalte stiegen um 0,8 Prozent zum Vormonat, teilte das US-Handelsministerium mit. Volkswirte hatten mit einem leichten Zuwachs von 0,5 Prozent gerechnet. Die Einnahmen der privaten Haushalte seien im Monatsvergleich um 0,3 Prozent geklettert. Volkswirte hatten dieses erwartet.

Der Kernindex (ohne Energie und Lebensmittel) des Verbraucherpreisindex PCE stieg im Vergleich zum Vormonat um 0,2 Prozent. Dies war von Volkswirten erwartet worden Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Kernrate um 1,6 Prozent, nachdem 1,5 Prozent erwartet wurden.

Lesen Sie auch