US-Wirtschaft wuchs im 1. Quartal um 1,8%

Die US-Wirtschaft ist im Auftaktquartal wie bereits in der ersten Schätzung gemeldet gewachsen und damit schwächer als von Volkswirten erwartet. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) sei auf das Jahr hochgerechnet um 1,8 Prozent gestiegen, teilte das US-Handelsministerium am Donnerstag in Washington in einer zweiten Schätzung mit.

Damit wurde die Erstschätzung bestätigt. Volkswirte hatten indes beim Ergebnis der zweiten Schätzung mit einem Wirtschaftswachstum von 2,1 Prozent gerechnet. Im Schlussquartal 2010 lag das BIP-Wachstum den Angaben zufolge noch bei 3,1 Prozent.

Mehr dazu