USA: FHFA-Hauspreisindex im April überraschend gestiegen

Die Preise von US-Einfamilienhäusern sind im April überraschend gestiegen. Der entsprechende Hauspreisindex sei zum Vormonat um 0,8 Prozent geklettert, teilte die Federal Housing Finance Agency (FHFA) am Mittwoch in New York mit. Volkswirte hatten zuvor einen Rückgang um 0,2 Prozent erwartet. Der Vormonatswert wurde allerdings von minus 0,3 Prozent auf minus 0,4 Prozent nach unten revidiert. Auf Jahressicht ging der Index um 5,7 Prozent zurück.