Versicherungskonzern Talanx erhöht Gewinnprognose

Der drittgrößte deutsche Versicherungskonzern Talanx traut sich im laufenden Jahr einen deutlicheren Gewinnzuwachs zu. "Wir sind vorsichtig optimistisch, ein Konzernergebnis nach Steuern von rund 700 Millionen. Euro erreichen zu können", sagte Vorstandschef Herbert Haas am Mittwoch nach Abschluss des ersten Halbjahres. Bisher hatte der Börsenneuling nur 650 (2012: 630) Millionen in Aussicht gestellt, Analysten waren allerdings schon optimistischer. In den ersten sechs Monaten legte der Gewinn um 15 Prozent auf 407 Mio. Euro zu.

Die Schäden aus der Flutkatastrophe im Süden und Osten Deutschlands Anfang Juni seien mit 232 Mio. Euro unterhalb der veranschlagten 250 Mio. Euro geblieben. Gleichzeitig profitierte der Konzern aus Hannover vom Verkauf eines Pakets von Swiss-Life-Aktien, das netto 96 Mio. Euro einbrachte.

Mehr dazu