Volkswagen lieferte im Mai mehr Fahrzeuge aus

Die ungebrochen starke Nachfrage aus China und Nordamerika hat Europas größtem Autobauer Volkswagen (VW) im Mai ein Absatzplus beschert. Im vergangenen Monat stieg die Zahl der ausgelieferten Pkw der Marke Volkswagen um gut neun Prozent auf 476.900, wie VW am Dienstag mitteilte.

In den ersten fünf Monaten des Jahres lieferte der Konzern 2,29 Millionen VW-Fahrzeuge aus, was einem Plus von ebenfalls gut neun Prozent entspricht. Während Volkswagen in Ländern wie China oder den USA zweistellige Zuwächse verzeichnen konnte, blieb die Situation auf den westeuropäischen Märkten angespannt. Ohne Deutschland verbuchte VW in dieser Region einen Rückgang. Die VW-Tochter Audi und der Münchener Konkurrent BMW hatten bereits am Vortag jeweils einen Absatzrekord für Mai vermeldet.

Lesen Sie auch