Anträge auf Hypotheken in USA auf Sieben-Monats-Tief

Die Zahl der Hypothekenanträge in den USA ist einer Umfrage zufolge auf ein Sieben-Monats-Tief gefallen. Der entsprechende Index für die Woche bis zum 26. Juni sei saisonbereinigt um 18,9 Prozent auf 444,8 Punkte gesunken, wie der Verband der Hypothekenbanken am Mittwoch mitteilte.

Dies ist der tiefste Stand seit November 2008. Die Daten zeigen, dass der US-Immobilienmarkt als einer der Auslöser der Finanzkrise wohl noch nicht aus dem Gröbsten heraus ist. Zuletzt hatte es erste Zeichen für eine Stabilisierung gegeben.