EZB-Rat hält aktuelles Zinsniveau für angemessen

EZB stockt Pfandbriefprogramm leicht auf

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat bei ihrem Pfandbrief-Programm nach einem verhaltenen Start das Tempo leicht erhöht. Wie die Notenbank der Euro-Zone in Frankfurt mitteilte, seien in einer zweiten Tranche Pfandbriefe und andere Covered Bonds im Volumen von 43 Mio. Euro erworben worden.

Zu Beginn hatte die EZB lediglich für 23 Mio. Euro am Markt gekauft, insgesamt sind es also bisher 66 Mio. Euro. Sie will innerhalb eines Jahres besicherte Anleihen von bis zu 60 Mrd. Euro kaufen. Mit dem frischen Geld soll vor allem die Refinanzierung des Bankensystems erleichtert und der von der Finanzkrise arg gebeutelte Markt für Pfandbriefe wiederbelebt werden. Bereits die Ankündigung des Programms im Mai hatte zu Emissionen geführt, weitere sollen folgen.