Mark Zuckerberg

Geheim-Labor

Facebook baut Super-Smartphone

Artikel teilen

Nie mehr alte Handys wegschmeißen? Facebook tüftelt an Zukunftsvision.

Facebooks streng geheime Forschungsabteilung "Building 8" arbeitet an einem Megaprojekt, das schon andere Konzerne, wie Google, zur Verzweiflung trieb. Und nein, es geht nicht um künstliche Intelligenz oder selbstfahrende Autos -die Facebook-Forscher tüfteln laut Business Insider über dem Traum aller Handyfreaks: dem modularen Smartphone.
 
Das steht im Patent: Allzu viele Infos über die Technik sind noch nicht durchgedrungen. Laut dem Patentantrag, den Facebook-Multimilliardär Mark Zuckerberg am 20. Juli in den USA einreichte, soll das Ding aber einen Touchscreen, Internet und Telefon haben -eben ein Smartphone sein. Das Besondere daran aber: Das Facebook-Handy ist aus flexiblen Bauteilen zusammengesetzt, die man einzeln später einfach durch neue ersetzen kann. Ist etwa nach einem Jahr eine bessere Kamera verfügbar, kann man diese einfach tauschen, ohne gleich ein neues Smartphone kaufen zu müssen.
 

Facebook-Gegner aus Graz startet jetzt durch

 
Graz. Seit 18. Juli kann man das über mehr als zwei Jahre entwickelte VR-fähige soziale Netzwerk Connect des Grazer Start-ups e.com testen. Jetzt beginnt auch die Kickstarter-Kampagne von Connect. Unterstützer können ab einer Spende von 4 Euro die erste Testversion für Androidhandys oder VR-Brillen ausprobieren.
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo