Schweden kappt Leitzins auf historisch niedriges Niveau

Im Kampf gegen die schwere Wirtschaftskrise hat die schwedische Notenbank den Schlüsselzins überraschend auf ein historisches Rekordtief gekappt und zudem einen Kredit über bis zu 100 Milliarden Kronen zur Stützung des Finanzsystem angekündigt.

Die Riksbank senkte den Leitzins am Donnerstag auf 0,25 von 0,5 Prozent. Damit liegt er auf dem niedrigsten Niveau seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1907. Zugleich kündigten die Notenbankern an, dass das Zinsniveau vorerst konstant bleiben und auch 2010 voraussichtlich nicht mehr verändert.

Mit dem niedrigen Leitzins soll der Einbruch bei Produktion und Beschäftigung abgemildert und das Inflationsziel von zwei Prozent erreicht werden.