Siemens_Logo

Siemens plant Jobabbau in Gebäudetechnik

Siemens will weltweit 300 Stellen im Geschäftsfeld Gebäudesicherheitstechnik streichen. Die Zentrale der verlustträchtigen Sparte soll von Karlsruhe nach Schweden verlegt werden.

In deutschen Baden sollen 120 Arbeitsplätze wegfallen, weitere 180 in anderen Ländern, darunter 40 in der Schweiz. Die Sparte produziert Geräte zur Brand- und Einbruchabwehr wie Feuermelder, Gaslösch- und Alarmanlagen und Videoüberwachungssysteme.