Wiener Börse am Nachmittag knapp im Minus

Die Wiener Börse hat sich am Mittwoch am Nachmittag mit knapp behaupteter Tendenz gezeigt. Nach einem schwachen Start stabilisierte sich der ATX und pendelte im Tagesverlauf um die Vortagesstände. Um 14.15 Uhr notierte der ATX mit 2.185,63 Punkten und einem Minus von 0,18 Prozent. Der Handel verlief dabei weitgehend ruhig, auch die meisten Kursbewegungen hielten sich in engen Grenzen.

Gut gesucht waren nach Vorlage von Zahlen weiter conwert und stiegen um 4,65 Prozent auf 8,88 Euro. Die Umsatzerlöse des Immobilienentwicklers stiegen 2011 gegenüber dem Jahr davor um 55,9 Prozent. Der operative Gewinn erhöhte sich auf 119,8 Mio. Flughafen Wien stiegen nach einer Kaufempfehlung um 1,88 Prozent auf 29,75 Euro. Die Analysten von Goldman Sachs haben die Aktie auf ihre "Conviction Buy List" gesetzt.

Größere Abgaben gab es weiter vor allem in den Bankwerten. Raiffeisen verloren 2,05 Prozent auf 26,30 Euro. Erste Group fielen bei höherem Volumen um 0,78 Prozent auf 17,86 Euro.