Wiener Börse am Nachmittag weiterhin freundlich

Die Wiener Börse hat sich heute, Freitag, am Nachmittag bei moderatem Volumen weiterhin mit freundlicher Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.547,82 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 18,56 Punkten bzw. 0,73 Prozent.

Der ATX zeigte sich auch am Nachmittag klar im grünen Bereich und damit im Einklang mit dem Umfeld. Positive Übersee-Vorgaben sorgten auch an den übrigen europäischen Aktienmärkten für Auftrieb.

Die Meldungslage zu den heimischen Unternehmen blieb hingegen sehr dünn. Marktteilnehmer rechnen auch von konjunktureller Seite mit keinen nennenswerten Impulsen vor dem Wochenende.

Weiterhin gut gesucht waren voestalpine und stiegen 2,34 Prozent auf 35,17 Euro. Andritz konnten sich um 1,48 Prozent auf 45,59 Euro verbessern und Verbund gewannen um 1,08 Prozent auf 15,44 Euro.

In einem freundlichen europäischen Öl-Sektor zogen Schoeller-Bleckmann 3,48 Prozent auf 80,29 Euro nach oben. Die Aktien der OMV notierten um 0,93 Prozent befestigt bei 34,56 Euro.

Zu den wenigen Verlierern zählten hingegen Do&Co. Die Aktien des Cateringkonzerns rutschten bei hohen Umsätzen deutlich um 7,17 Prozent ins Minus auf 35,93 Euro.