Wiener Börse am Nachmittag weiterhin freundlich

Die Wiener Börse hat sich heute, Freitag, am Nachmittag bei gutem Volumen mit freundlicher Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.368,42 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 18,19 Punkten bzw. 0,77 Prozent.

Während die meisten europäischen Indizes von ihren Verlaufshochs etwas zurückkamen konnte sich der ATX auf dem höheren Niveau halten. Gute Übersee-Vorgaben nach positiv aufgenommen US-Wirtschaftsdaten hatten am Vormittag für Unterstützung gesorgt.

Ein Branchenvergleich in Europa zeigte den Rohstoff-Sektor unter den größten Gewinnern. In Wien konnten sich voestalpine um 1,36 Prozent auf 27,90 Euro verbessern. Die Analysten der Erste Group haben ihre Kaufempfehlung bestätigt und das Kursziel von 28,5 auf 31,5 Euro erhöht.

Andritz konnten sich unter den weiteren Indexschwergewichten um 1,42 Prozent auf 39,25 Euro steigern. OMV lagen 0,71 Prozent im Plus bei 36,10 Euro und Immofinanz stiegen 1,38 Prozent auf 3,09 Euro.

Bei den Bankwerten legten Erste Group um 1,23 Prozent auf 23,84 Euro zu. Raiffeisen notierten leicht im Plus und gewannen 0,35 Prozent auf 24,63 Euro.