Wiener Börse am Nachmittag mit freundlicher Tendenz

Die Wiener Börse hat sich am Nachmittag mit freundlicher Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 1.867,77 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 0,66 Prozent.

Gestützt auf eine freundliche Stimmung an den europäischen Leitbörsen legte auch der ATX zu, nachdem er an den vergangenen zwei Handelstagen klare Verluste verbuchen musste. Neben einer Erholungsbewegung liegen im Vorfeld des morgen beginnenden EU-Gipfels keine Impulse vor, hieß es.

Stärkster Wert war in Wien Zumtobel mit einem Kursgewinn von 5,71 Prozent auf 8,14 Euro. Vor Börsenstart legte der Leuchtenhersteller Geschäftszahlen vor. Die Analysten von der RCB bewerten den Gewinn im abgelaufenen Quartal als unter den Erwartungen.

Deutliche Kursgewinne wies auch Erste Group (plus 1,87 Prozent auf 13,60 Euro) auf. Eine negativere Analystenmeinung wirkte hier nicht belastend. Die Experte der UBS revidierten ihr Kursziel für die Aktien von 19,50 auf 18,70 Euro nach unten. Die Kaufempfehlung wurde unterdessen bestätigt.