Wiener Börse im Verlauf wieder im Plus

Artikel teilen

Die Wiener Börse hat sich am Nachmittag mit freundlicher Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.037,86 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 0,40 Prozent.

Im Verlauf wechselte der ATX bereits mehrmals sein Vorzeichen. Auch das europäische Umfeld tendierte wieder mehrheitlich im Plus. International stehen die aktuellsten Meldungen zum Euro-Krisenland Griechenland im Fokus. Die Schlusstendenz in Europa könnte wieder die Stimmung an der Wall Street vorgeben, hieß es aus dem Handel.

Am heimischen Markt rückten neue Quartalszahlen die entsprechenden Werte ins Blickfeld der Investoren. Europaweit standen die Bankenwerte in der Gunst der Anleger. In Wien verteuerten sich Raiffeisen um 1,73 Prozent auf 24,93 Euro und Erste Group streiften ein Kursplus von 1,40 Prozent auf 16,33 Euro ein.

Die Telekom Austria-Aktie gewann um 1,22 Prozent. Das Telekomunternehmen hat mit dem vorgelegten Erstquartalsergebnis 2012 die Erwartungen der RCB-Analysten deutlich übertreffen können.

OE24 Logo