Wiener Börse im Verlauf weiterhin leichter

Die Wiener Börse hat sich heute, Donnerstag, am Nachmittag bei durchschnittlichem Volumen mit leichterer Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.497,79 Punkten errechnet, das ist ein Minus von 0,50 Prozent.

Die Wiener Börse hat sich heute, Donnerstag, am Nachmittag bei durchschnittlichem Volumen mit leichterer Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.497,79 Punkten errechnet, das ist ein Minus von 0,50 Prozent.

Am Nachmittag bewegte sich der ATX bis dato nicht viel, hieß es aus dem Handel. Impulse könnten die anstehenden US-Konjunkturdaten liefern. Auch das europäische Börsenumfeld tendierte etwas tiefer im Vergleich zum Vortagesschlusskurs.

Zum heimischen Markt liegen fast keine Nachrichten vor. Europaweit präsentierten sich die Finanztitel schwach. Die österreichischen Bankenaktien gingen hingegen in verschiedene Richtungen. Erste Group konnten ein kleines Plus von 0,14 Prozent auf 28,71 Euro vorweisen.

Raiffeisen International verbuchten einen Kursabschlag von 1,93 Prozent auf 34,47 Euro. Die Analysten der Erste Group revidierten ihr Kursziel für die RI-Aktien von 50 Euro auf 46 Euro nach unten und bestätigen das Anlagevotum "Buy".

Lesen Sie auch