Wiener Rentenmarkt am Freitag mit Gewinnen

Der Wiener Rentenmarkt hat sich am Freitag am Nachmittag fester zum Vortag gezeigt. Einige Anleihen kamen im Tagesverlauf wieder von ihren Tageshochs zurück, insgesamt waren die Renditen aber zum Vortag gefallen. Auch an anderen Anleihenmärkten der Eurozone setzte sich die Entspannung am Freitag fort, die Renditen fielen. Mit Spannung erwartet wird nun der kommende Woche angesetzte EU-Gipfel.

Um 17:30 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future, mit 135,44 um 56 Basispunkte über dem Schluss-Stand vom Vortag (134,88). In Frankfurt wurden bisher etwa 678.319 Dezember-Kontrakte gehandelt.

Die Rendite der 30-jährigen heimischen Bundesanleihe lag bei 3,73 (zuletzt: 3,78) Prozent, die der letzten zehnjährigen bei 3,06 Prozent und jene der letzten fünfjährigen bei 1,65 Prozent.