Wiener Rentenmarkt am Nachmittag weiterhin im Plus

Der Wiener Rentenmarkt hat sich heute, Donnerstag, am Nachmittag nach wie vor stark präsentiert. Nach den Verlusten der letzten Tage waren die Gewinne am Anleihenmarkt vor allem technischer Natur. Das sei die natürliche Reaktion des Marktes, so ein Händler.

Weiters wurden die jüngsten Kursgewinne an den Aktienbörsen durch Gerüchte getragen, die nach wie vor keine Bestätigung erhalten haben. Dazu gehören etwa die Pläne zur Lösung der Schuldenkrise, hieß es weiter. Die heute erschienen Konjunkturdaten fielen gemischt aus. Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA waren niedriger ausgefallen als erwartet, andererseits schwächelte der chinesische Außenhandel. Händlern zufolge wäre daraus keine klare Richtung für die Anleihenmärkte ablesbar.

Um 16:45 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future mit Dezember-Termin, mit 134,55 um 99 Basispunkte über dem Schluss-Stand vom Vortag (133,56).