Wiener Rentenmarkt im Späthandel etwas fester

Der Wiener Rentenmarkt hat am Freitagnachmittag mit etwas festerer Tendenz notiert. In allen beobachteten Laufzeitbereichen konnten Bundesanleihen leichte Kursgewinne verzeichnen.

Konjunkturseitig stand am heutigen Handelstag der monatliche Arbeitsmarktbericht aus den USA im Blickfeld. Die Arbeitslosenquote ist laut demnach geringfügig auf 7,8 Prozent gestiegen. Allerdings fiel die Beschäftigungsentwicklung zum Jahresende hin deutlich besser als bisher bekannt aus.

Gegen 17.00 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future mit März-Termin, mit 142,10 um 20 Basispunkte über dem Schluss-Stand vom Vortag (141,90). Heute Mittag notierte der Rentenfuture mit 141,67. Das Tageshoch lag bisher bei 142,45, das Tagestief bei 141,59, die Tagesbandbreite umfasst damit bisher 86 Basispunkte. In Frankfurt wurden bisher etwa 909.935 März-Kontrakte gehandelt.