Wiener Rentenmarkt im Späthandel mit behaupteten Notierungen

Der Wiener Rentenmarkt hat sich am Donnerstag im Späthandel mit behaupteten Notierungen gezeigt. Der Handel verlief weitgehend ruhig, Bewegung gab es im Tagesverlauf kaum. Mit Spannung verfolgt werden aber weiter die jüngsten Entwicklungen im hoch verschuldeten Portugal nach dem Rücktritt von Portugals Ministerpräsident Jose Socrates.

Um 16:50 Uhr notierte der deutsche Euro-Bund Future mit 122,28 um zwei Basispunkte unter dem Schluss-Stand vom Vortag (122,30). Der Handel verläuft bei moderatem Volumen, in Frankfurt wurden bisher etwa 742.082 Juni-Kontrakte gehandelt.

Die Rendite der 27-jährigen heimischen Bundesanleihe lag am Nachmittag bei 4,15 (früh: 4,14/zuletzt: 4,12) Prozent, die der letzten zehnjährigen bei 3,57 (3,57/3,56) Prozent, jene der letzten fünfjährigen bei 2,68 (2,68/2,68) Prozent und die Rendite der letzten zweijährigen Emission betrug 1,48 (1,48/1,48) Prozent.