Wiener Rentenmarkt am Nachmittag mit leichterer Tendenz

Der Wiener Rentenmarkt hat sich heute, Freitag, am Nachmittag mit leichteren Notierungen gezeigt. Zum Wochenausklang lag der Fokus vor allem auf den weltpolitischen Entwicklungen. Entscheidende Konjunkturdaten gab es heute keine und auch der Emissionskalender weist keine Aktivitäten an den Primärmärkten aus.

Das Libysche Regime ist mit den Rebellen einen Waffenstillstand eingegangen und kündigte zudem Verhandlungen an. Die Entspannung der Lage im nordafrikanischen Land hatte die Stimmung unter den Anlegern verbessert, kommentierte ein Marktteilnehmer. Dementsprechend konnte man eine Umkehr der bisherigen Mittelzuflüsse in "sichere Häfen" beobachten, hieß es.

Um 16:45 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future mit Juni-Termin, mit 122,76 um 2 Basispunkte unter dem Schluss-Stand vom Vortag (122,78). Heute Früh notierte der Rentenfuture mit 123,17.