Riesenrad

Regionalvergleich

Wiener sind am reichsten, Weinviertler am ärmsten

Artikel teilen

Die aktuellen Zahlen der Statistik Austria zeigen ein starkes Gefälle.

An der Spitze bei der Wirtschaftskraft pro Kopf liegt laut Statistik Austria (gemäß neuesten Zahlen aus 2007) Wien mit 43.300 Euro, gefolgt von den Regionen Linz-Wels (41.900 Euro) und Salzburg und Umgebung (40.900 Euro).

Rangliste

Auf den weiteren Plätzen folgen das Wiener Umland-Südteil (38.700 Euro) und die Region Graz mit 37.900 Euro. Gleich danach kommt schon der Westen: das Außerfern mit 37.900 Euro und Innsbruck mit 36.100 Euro.

Rote Laterne

Schlusslichter bei der Pro-Kopf-Wirtschaftsleistung waren 2007 das Wein- und das Mühlviertel mit 16.500 bzw. 18.100 Euro regionalem BIP je Einwohner. Knapp davor finden sich Süd- und Mittelburgenland mit 19.100 bzw. 19.400 Euro.

Im Durchschnitt erwirtschaftet jeder Österreicher übrigens 32.600 Euro pro Jahr.

OE24 Logo