Xing mit sattem Gewinnsprung

Drittes Quartal

Xing mit sattem Gewinnsprung

Überschuss legte im dritten Quartal um fast 71 Prozent auf 4,65 Mio. Euro zu.

Das deutsche Karriere-Netzwerk Xing hat im dritten Quartal bei Gewinn und Umsatz kräftig zugelegt. Wesentliche Treiber dabei waren Dienstleistungen in der Personalsuche und Premiumangebote für zahlende Kunden. Der Umsatz stieg um 20 Prozent auf 26 Mio. Euro. Der Gewinn legte um fast 71 Prozent auf 4,65 Mio. Euro zu, wie das Hamburger TecDax-Unternehmen heute, Donnerstag, mitteilte.

Das stärkste Wachstum gab es im Geschäft mit der Personalvermittlung für Unternehmen, das um 42 Prozent zulegte. Zugleich verlangsamte sich das Wachstumstempo bei der zahlenden Kundschaft: Im dritten Quartal stieg die Zahl der Premium-Nutzer um 4.000 auf 833.000. Xing arbeitet schon seit vergangenem Jahr daran, die Premium-Mitgliedschaft mit zusätzlichen Angeboten attraktiver zu machen.

Insgesamt kam Xing zuletzt auf knapp 8 Millionen Nutzer in Kernmarkt Deutschland, Österreich und Schweiz. Das Online-Netzwerk gehört zum Medienkonzern Burda.