Zwettler Bier investiert in neue Produktionshalle

Zwettler Bier investiert in neue Produktionshalle

Die Privatbrauerei Zwettl baut eine neue Produktionshalle und investiert 3,7 Mio. Euro. "Das Jahr 2010 steht ganz im Zeichen des Investments", sagte Karl Schwarz, Inhaber der Privatbrauerei Zwettl, anlässlich des Spatenstichs mit NÖ-Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav. Insgesamt werden heuer 5 Mio. Euro in die Infrastruktur des Unternehmens investiert. Die Zahl der Mitarbeiter werde damit von 95 auf 100 erhöht.

Abgesehen von der neuen Logistikhalle in Zwettl werde mit dem Investment in der 2003 übernommenen Bierwerkstatt Weitra eine neue Gär- und Lagerhalle gebaut, womit die bereits erreichte Kapazitätsobergrenze auf 20.000 Hektoliter Jahresausstoß verdoppelt wird. Die neue Halle in Zwettl sei notwendig, um dem steigenden Absatz an Zwettler Bier sowie an Handelswaren für die Gastronomie Rechnung zu tragen, so Schwarz. Die Inbetriebnahme der neuen Halle sei im Frühjahr 2011 geplant.

Die Privatbrauerei Zwettl ist ein in der fünften Generation von der Brauerei-Familie Schwarz geführtes Unternehmen aus dem Waldviertel.