Bohnenkraut

 

Bohnenkraut schmeckt leicht pfeffrig und erinnert leicht an Thymian, gerne wird es als Pfefferersatz verwendet. Es wird den ganzen Sommer über frisch geerntet und ist frisch nur in der warmen Jahreszeit verfügbar. Bohnenkraut wird am besten Gerichten mit Hülsenfrüchten gegessen, da Bohnenkraut blähungslindernd wirkt. Gut passt Bohnenkraut auch zu fetten Fleischgerichten, Suppen oder Wildgerichten. Ähnlich wie Basilikum darf auch Bohnenkraut nicht zu lange mitgekocht werden, da sonst Bitterstoffe freigesetzt werden. Bohnenkraut findet auch als Tee gegen Husten und Blähungen Verwendung.