Faschierte Laibchen leicht gemacht

Österreichischer Klassiker

Faschierte Laibchen leicht gemacht

So bereiten Sie die heimische Spezialität zu.

Unter Österreicher*innen ist diese Speise auch als Fleischlaberl oder Fleischlaibchen bekannt. Egal, wie Sie sie nennen, mit diesem Rezept gelingen die faschierten Laibchen ganz einfach und schmecken wie im Wirtshaus!

Faschierte Laibchen

Zutaten

  • 50 dag Faschiertes
  • 1 alte Semmel
  • ¼ l Milch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Ei
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Salz, Pfeffer
  • Majoran
  • Petersilie
  • Etwas Mehl

Zubereitung

Zwiebel glasig anrösten, Fleisch in einer Schüssel mit der in Milch oder Wasser eingeweichten und zerdrückten Semmel vermischen, gerösteten Zwiebel dazugeben.

Ei und die Gewürze dazugeben, mit Mehl verarbeiten und mit feuchten Händen Laibchen formen, diese in Mehl wenden und im heißen Fett langsam auf beiden Seiten braten.

Als Beilage können Sie beispielsweise Püree, Letscho, Rotkraut, Gemüse, Reis, Salat oder Pommes servieren.

Tipp

Wer es gerne etwas schärfer hat, kann zum Rezept etwas Chili hinzufügen oder scharfen Senf verwenden.