Glutenfrei Backen

Rezepte

Glutenfrei Backen

Artikel teilen

Weihnachtsbäckerei geht auch ohne Gluten! Zwei köstliche, vollwertige Alternativen für die Adventszeit. 

Köstliche Vanillekipferl

Zutaten Für 20 Stück:

  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Vollkornreismehl
  • 70 g Dattelzucker
  • 65 g Kokosöl
  • 1 TL Flohsamenschalen
  • 1 gestrichener TL gemahlene Vanille
  • 1 Prise Salz
  • Optional zum Wälzen: 2 EL gemahlene Mandeln, 1/2 TL Vanille, 1 EL Dattelzucker

© Getty Images
Glutenfrei Backen
× Glutenfrei Backen

Zubereitung:
Heizen Sie den Ofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vor. Geben Sie die Flohsamenschalen mit 3 EL Wasser in eine Schüssel, vermengen Sie sie miteinander und lassen Sie sie für 2 Minuten quellen. Geben Sie dann alle Zutaten in eine Schüssel und verkneten Sie sie mit der Hand zu einem Teig. Belegen Sie das Backblech mit Backpapier. Nehmen Sie jeweils eine kleine Portion von dem Teig, formen Sie erst ein Bällchen und rollen Sie das Bällchen dann zu einer Art Wurst. Formen Sie diese dann zu einem Halbmond und legen Sie es auf das Backblech. Lassen Sie die Vanillekipferl für 12 Minuten im Ofen backen und dann für 4–5 Minuten auskühlen.

Sie können dann die Zutaten zum Wälzen auf einem Teller miteinander vermischen und die Vanillekipferl darin vorsichtig wälzen. Sie sind noch recht weich und sollten für 30 Minuten abkühlen, sodass sie fester werden.

Tipp: In einer luftdichten Dose halten sich die Kipferl für 8–10 Tage.

© Getty Images
Glutenfrei Backen
× Glutenfrei Backen
 

Weihnachtliche Energiebällchen

Zutaten Für 15–20 Stück:

  • 150 g Haselnüsse
  • Schale von ½ Orange
  • 3 EL Orangensaft
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 EL Kakaopulver
  • 6 Datteln (100 g)
  • 3 getrocknete Feigen
  • 1 Prise Salz

© Getty Images
Glutenfrei Backen
× Glutenfrei Backen

Zubereitung:
Geben Sie die Haselnüsse in einen leistungsstarken Mixer oder eine Küchenmaschine und mixen Sie sie, bis sie gemahlen sind. Entsteinen Sie die Datteln und entfernen Sie den Strunk der Feigen. Geben Sie sie zusammen mit den restlichen Zutaten in einen Mixer und vermengen Sie alles zu einem Teig. Nehmen Sie jeweils 1 Teelöffel vom Teig und rollen Sie ihn zu einem Bällchen. Lagern Sie die Bällchen im Kühlschrank oder Gefrierschrank.

Gut zu wissen: Energiebällchen sind das ganze Jahr über ein toller Snack oder ein schmackhaftes Dessert. Diese wurden extra für den Winter kreiert. Aus der ayurvedischen Perspektive enthalten sie lauter wärmende Zutaten, die gerade in der kalten Jahreszeit genau richtig für uns sind.

© Getty Images
Glutenfrei Backen
× Glutenfrei Backen