Amy Winehouse

Nach Befragung

Amy Winehouse gegen Kaution freigelassen

Die Polizei ermittelt gegen die Skandalsängerin wegen Rechtsbehinderung. Ihr Mann ist bekanntlich schon in Haft.

Mehr als einen Monat nach ihrem Mann Blake Fielder-Civil ist die britische Soul-Sängerin Amy Winehouse am Dienstag offenbar in derselben Affäre kurzzeitig inhaftiert worden. Sie habe sich selbst der Polizei in London gestellt und sei am Abend gegen Kaution wieder freigelassen worden, teilte Scotland Yard am Dienstagabend in London mit. Sie sei im Zusammenhang mit Ermittlungen wegen Rechtsbehinderung in befragt worden. Im März müsse sie erneut bei der Wache vorstellig werden.

Winehouse' Ehemann Blake Fielder-Civil sitzt seit 10. November wegen des Vorwurfs der Justizbehinderung in Untersuchungshaft Er soll einen Barmann angegriffen und später mit drei Bekannten versucht haben, diesen zu bestechen, damit er nicht gegen ihn aussagt.

Nach der Festnahme ihres Mannes sagte Winehouse alle Auftritte für dieses Jahr wegen gesundheitlicher Probleme ab. Auf ihrer Internetseite teilte die labile Sängerin mit, sie könne ohne ihren Mann nicht auftreten. Bei mehreren Konzerten war sie zuvor ausgebuht worden. Die 24-jährige Winehouse gilt derzeit vielen als die weltweit beste Soul-Sängerin, macht aber seit einiger Zeit vor allem mit ihren Drogen- und Alkoholproblemen Schlagzeilen.