Benjamin Raich

Limited Edition

Benni Raichs Chronograph

King Benni geht jetzt mit "seiner" eigenen Uhr ins Rennen. Die erste Raich-Uhr wird für Licht ins Dunkel versteigert.


(c) www.zeroo.at

Er ist der König zwischen den Stangen. Österreichs Slalom-Ass Benni Raich (29) feierte Sonntag im Zielraum von Bad Kleinkirchheim seinen 30. Weltcupsieg. Jetzt sorgt der smarte Pitztaler für noch höheren Pulsschlag bei den Fans: Benni gibt’s jetzt hautnah – fürs Handgelenk. Der Ski-Star ließ erstmals eine eigene Uhr kreieren: Jeder Benni-Raich-Chronograph (in limitierter Auflage von 300 Stück) ist nummeriert und wird eigenhändig vom Olympiasieger mit Unterschrift auf dem Ziffernblatt versehen. „So bekommt jeder sein persönliches Stück Benni“, versichert Katharina Gutensohn (41), Ex-Ski-Profi und maßgeblich am Uhren-Coup beteiligt.

Bestellungen können ab sofort unter www.zeroo.at aufgeben werden. Preis pro Stück: 399 Euro. Raich ist damit nicht der erste „Uhrenheld“ im Ski-Zirkus. Zwar gibt es von Pisten-Kollege Hermann Maier (34) keinen eigenen „Herminator“-Zeitmesser. Dafür ist Maier Testimonial für die Schweizer Nobeluhrenmarke Rolex. Übrigens die Nr. 1 der Raich-Auflage ist schon vergeben: Sie wird bei Licht ins Dunkel für den guten Zweck versteigert.