Dancing Stars

Gestern startete die 14. Staffel

''Dancing Stars'': Showdowm im ORF-Ballroom

Im ORF wird seit gestern Abend wieder um die Gunst von Jury und Publikum getanzt. 

Auftakt. Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen stand heute Abend der Auftakt in die neue Dancing Stars-Saison auf dem Programm. Alle zehn Paare legten dabei
ihren ersten Solotanz auf das Parkett. „Der erste Auftritt ist für mich insofern aufregend, weil ich in den Trainings gemerkt habe, dass dieses Tanzennichts mit meiner bisherigen
Fernseherfahrung zu tun hat. Als Tänzerin aufzutreten, ist komplettes Neuland für mich, und das macht mich vor dem ersten Mal schon nervös“, so ORFLady Kristina Inhof, die im
Publikumsvoting von oe24. at immer ganz vorne dabei ist und als eine Favoritin gilt, noch vor der Show.

Gefordert. Auf dem Programm standen für Promis und Profis gestern unter anderem Cha-Cha-Cha, Wiener Walzer, Samba oder auch Quickstepp. Die Höchstwertung der Jury holten dabei Caroline Athanasiadis und Nina Kraft. Die Punkte, die die Paare ertanzt haben, werden in die zweite Show kommenden Freitag mitgenommen. Dann wird es auch für ein Paar das Ende der außergewöhnlichen TV-Reise sein.

Spannend. Doch nicht nur die Promis und Profis standen im Fokus der Aufmerksamkeit. Alle Augen blickten auch gespannt auf die Jury mit Maria Santner, Balázs Ekker und Karina Sarkissova, die zuletzt mit einem Beauty- Fail für Gesprächsstoff sorgte.

So stimmte die Jury bei der ersten Show ab:

© oe24
''Dancing Stars'': Showdowm im ORF-Ballroom
× ''Dancing Stars'': Showdowm im ORF-Ballroom