Sophia Vegas Big Brother

Promi Big Brother

Baby in Gefahr? Große Sorge um Sophia Vegas

Die Schwangere musste den Promi-Container verlassen.

Schock in der Containershow " Promi Big Brother ": Gleich zwei Teilnehmerinnen mussten die Show verlassen  - Silvia Wollny und Sophia Vegas. Aus "medizinischen Gründen", wie TV-Sender "Sat.1" mitteilte.

Gürtelrose?

„Silvia Wollny hat heute Morgen über Schmerzen geklagt. Da die Gesundheit unserer Bewohner für uns allerhöchste Priorität hat, haben wir sofort reagiert und Silvia umgehend von unserem Bereitschaftsarzt untersuchen lassen. Er hat bei Silvia daraufhin einen Verdacht auf Gürtelrose festgestellt. Wir haben sie deshalb unverzüglich aus dem Spiel genommen“, verlautbart der Sender zum Austritt der elffachen Mutter.

Risiko

Zum Rückzug von Vegas erklärt der Sender: "Sophia Vegas ist  schwanger . Für sie tragen wir eine ganz besondere Verantwortung. Um jedes Risiko für sie und ihr Baby auszuschließen, haben wir auch Sophia unmittelbar aus dem Spiel genommen“. Denn Gürtelrose, die durch Herpes Viren ausgelöst wird, ist sehr gefährlich für eine werdende Mutter und insbesondere das Baby. Eine Ansteckung ist zwar unwahrscheinlich, wenn sie passiert kann allerdings schlimmstenfalls Kind totgeboren werden oder eine Schädigung davon tragen.

Quarantäne

Das ist auch der Grund, weshalb die Verantwortlichen von  Big Brother  so genau geschaut werden muss, ob sich die Krankheit bestätigt. Derzeit sind Sophia und Silvia in getrennten Hotelzimmern untergebracht und werden ärztlich überwacht. Sie dürfen keinen Kontakt zur Außenwelt aufnehmen, werden von Securities überwacht. Ob sie wieder in den Container einziehen dürfen, wird erst entschieden.