Germanys's Next Topmodel Melina

Transgender gescheitert

GNTM: Melina kellnert schon wieder

Abserviert: Transgender-Model Melina jobbt bei der Berlinale.

Traumkarriere dank Heidi Klum? Danach sieht es bei Transgender-Model Melina nicht aus. Die hoffnungsvolle Kandidatin aus der aktuellen Staffel von Germany's Next Topmodel (erst letzte Woche gestartet) ist schon wieder raus! Sie wurde jetzt auf einer Berlinale-Party der ARD gesehen. Aber nicht als Gast, sondern als Kellnerin. 

Neustart in Berlin

"Ich bin vor drei Wochen von Oberhausen nach Berlin gezogen und schlage mich gerade mit Gelegenheitsjob durch", kommentierte sie in der Bild ihre neue Karriere. Doch die Hoffnung gibt die 19-Jährige nicht auf. Sie will es weiter als Model versuchen und dazu ihre neuen Kontakte nutzen: "Ich habe schon Kontakte in die Branche geknüpft." 

Stillschweigen

Wie viele Runden sie bei GNTM überstanden hat, durfte Melina natürlich nicht verraten. Alles, was in der Castingshow geschieht, ist streng geheim und darf von den Kandidaten nicht vorab ausgeplaudert werden. Vielleicht bekommen wir ja morgen (Donnerstag) schon die Antwort. Da läuft die zweite Folge von Germany's Next Topmodel (20.15 Uhr, ProSieben).

Melina ist eines von zwei Transgender-Models, die ihr Glück heuer bei Heidi Klum versuchten. Model-Kollegin  Giuliana  wurde schon in Episode eins zum Jury-Liebling.