Günther Jauch: DAS war sein Studentenjob

Moderator plauderte aus dem Nähkästchen

Günther Jauch: DAS war sein Studentenjob

Bei ‚Wer wird Millionär‘ plauderte der Moderator aus dem Nähkästchen.

Dass Günther Jauch ein sehr vielseitiger Mensch ist, wissen die Fans des gewitzten Moderators schon lange. Neben seiner Tätigkeit im TV betreibt er ein Weingut, in jungen Jahren war er beim Radio. Bei einer aktuellen Folge seines Quiz-Dauerbrenners „Wer wird Millionär“ erzählte Jauch von seinem Studentenjob. Er war für zwei Jahre Hausmeister!

Günther Jauch war Hausmeister

Auf das Thema kam er, weil ein Kandidat bei ihm in der Mitte Platz nahm, der einen Hausverwalter-Job hat: „Ich war ja früher mal Hauswart – zwei Jahre etwa. Es war nicht die glücklichste Zeit für die Hausgemeinschaft“. Eine kleine Anekdote konnte sich Jauch über den Alltag seines Jobs nicht verkneifen: „Im Winter bitte die Tür zu machen. Wie lange liegt denn die tote Taube da schon? Das ist doch ihre Aufgabe, die weg zu machen“.

Jauchs Tipp für alle Hausmeister

Einen ultimativen, immer noch gültigen Ratschlag hat Jauch für alle Hausmeister auch parat gehabt in der Sendung. Denn seiner Beobachtung nach stellen viel zu viele Menschen die Schuhe vor die Tür, manchmal auch in Schuhregalen: „Immer sagen: Fluchtweg! Brandgefahr! Bitte bis Freitag alles weg, sonst kommt die Feuerwehr.“ Immer wieder spannend, was der Moderator schon alles erlebt hat.