Hannelore Elsner

Brustkrebs

Hannelore Elsner: So tragisch war ihr Krebs-Tod

Die Schauspielerin hielt ihre Krebserkrankung geheim. Nur wenige waren eingeweiht.

Tragisch. Entgegen jeglichen Behauptungen habe Hannelore Elsner (†76) keine Angst vor dem Tod gehabt: „Sie wusste Bescheid, wie es um sie stand. Die Ärzte hatten ihr gesagt, dass es dieses Mal keine Chance auf Besserung gibt. Sie wusste, dass sie sterben wird“, erklärte nun ein enger Freund gegenüber Bunte. Seit mehr als fünf Jahren sei sie schon an Brustkrebs erkrankt gewesen, am frühen Nachmittag des 21. April schloss sie für immer die Augen. Ihr Sohn Dominik (38) war bis zum Schluss stets an ihrer Seite. Nur eine Handvoll Menschen wussten, wie es um die Schauspielerin stand. „Es ist ein Wunder, dass sie es geschafft hat, ihre Krankheit jahrelang geheim zu halten. Sie hatte Panik davor, in eine bestimmte Schublade gesteckt zu werden. Sie wollte bis zum Schluss die großartige Schauspielerin Hannelore Elsner bleiben, und nicht die arme, kranke Hannelore Elsner“, so der Vertraute weiter.

Positiv. Bereits am 6. April brachte Dominik seine Mutter ins Krankenhaus. Selbst zum Schluss blieb Elsner positiv: „In den Tagen vor ihrem Tod sagte sie, sie habe ihr Leben genossen. Sie bereue absolut nichts.“ Laut Bunte wollte die Schauspiel-Diva verbrannt werden. In ihren Filmen lebt sie weiter.