Alphonso Williams

Alphonso Williams gestorben

Nach Tod von "DSDS"-Sieger: Familie droht finanzieller Ruin

Alphonso Williams (57) hat seinen Kampf gegen den Krebs verloren. 

Trauer. Der "DSDS"-Sieger Alphonso Williams ist in der Nacht zu Samstag um 0.25 Uhr im Alter von 57 Jahren gestorben. Der beliebte Entertainer hat seinen Kampf gegen den Krebs verloren. Im Sommer dieses Jahres wurde bei ihm Prostata-Krebs diagnostiziert. Seit neun Wochen lag der Sänger zuletzt im Krankenhaus. Am Samstag ist er gestorben, wie seine Familie bestätigte. 

"Uns fehlen die Worte. Darauf war keiner, auch die Familie, nicht vorbereitet", so seine Familie.

Alphonsos Tod stellt seine Hinterbliebenen nun vor schwere Herausforderungen – auch finanziell. Er war das Familienoberhaupt, der Versorger. Doch zuletzt musste der Sänger alle Konzerte absagen, für Medikamente und Therapien wurde das komplette Ersparte aufgebraucht.
 
Gerade weiß die Familie noch nicht einmal, wie sie seine Beerdigung finanzieren soll: "Wenn man aus gesundheitlichen Gründen nicht arbeiten kann, gerät man als Selbständiger sehr schnell in eine Notlage und leider ist dies nun auch eingetreten. Wir stehen jetzt vor dem finanziellen Ruin."
 
Für das Begräbnis und damit die Verwandtschaft aus Amerika sich noch einmal verabschieden kann, haben sie ein Spendenkonto in Deutschland eingerichtet.