Harry Schulz

Trauer um Sat.1-Star

Kult-Imbisstester Harry Schulz ist tot

Mit nur 59 Jahren verstarb der beliebte Imbisstester und Grillmeister. Er wurde bereits am Mittwoch tot aufgefunden.

Als quirliger und sympathischer Imbisstester flimmerte er über die heimischen Fernseher, jetzt ist Harry Schulz tot. Der Sat.1-Star wurde am Mittwoch tot aufgefunden. Er wurde nur 59 Jahre alt. Das berichtete das Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Über die Todesursache ist nichts bekannt. Allerdings erlitt Schulz bereits vor drei Jahren einen Herzinfarkt. Damals lag er sogar zwei Wochen im Koma. Allerdings hat er nicht aufgegeben und kämpfte sich zurück - auch ins Berufsleben.

Der Besitzer der Kult-Imbissbude "Lütt'n Grill" postete nur kurz vor seinem Tod noch ein Bild auf Instagram. Da war er nämlich auf der Charity-Veranstaltung "Mehr als eine Mahlzeit" und servierte Essen für Obdachlose.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

♥️⚓️♥️????

Ein Beitrag geteilt von Harry Schulz (@harry_260460) am

 

Einer breiteren Öffentlichkeit wurde Schulz durch seine Currywurst- und Frittenbuden-Tests für das Sat.1-Frühstücksfernsehen bekannt. Diese Reihe führte ihn dann sogar rund um die Welt, indem er verschiedene kulinarische Trends ausprobierte.